Push-Up-Cakes | Double Chocolate & Topfen-Limette

Push-Up-Cakes | Double Chocolate & Topfen Limette | Conny's Küchlein

Push-Up-Cakes? Ein neuer Trend nach den stylischen Cake Pops? Definitiv! Ich habe die netten Push-Up-Becher von Kaiser zufällig im Einkaufszentrum gefunden und gleich mitgenommen. Normalerweise backe ich lieber unkompliziertere Desserts, aber es stand sowieso bald Besuch an und da kann man ja dann auch mal etwas ausgefalleneres herzeigen. So kompliziert sind sie ja gar nicht zu machen, aber man patzt ein paar mehr Dinge in der Küche an, wodurch sich die Arbeitszeit etwas verlängert. Für einen außergewöhnlichen Eyecatcher am Tisch lohnt sich das kleine bisschen Mehrarbeit aber auf alle Fälle.

Für welchen Kuchen oder welche Creme dich du entscheidest ist relativ egal, sofern man Kleinigkeiten beachtet. Ich empfehle dir einen saftigen Kuchen (z.B. mit Öl oder Butter) zu backen. Der Kuchen kann durch seine niedrige Höhe beim Backen schnell austrocknen und sollte bei Bedarf nach der Zeit im Kühlschrank auch noch saftig sein. Die Creme sollte nicht zu flüssig sein, damit sie beim “pushen” nicht gleich über den ganzen Becher läuft 😉 Mit meinen 8 Push-Up-Becher entschied ich mich für 2 verschiedene Geschmacksrichtungen. Eine ‘leichte’ Variante mit hellem Limettenkuchen und Topfencreme und eine deftigere Variante mit dunklem Schokokuchen und weißer Schokoladencreme. Bei beiden habe ich Erdbeeren als Zwischenschicht eingebaut. Die Möglichkeiten sind grenzenlos. Um auf die passende Rezeptmenge zu kommen, habe ich 2 meiner normale Kuchenrezepte einfach gefünftelt. Das hat super geklappt.

Topfen-Limette (4 Push-Up-Cakes)

1Stk.Ei
40gWeiche Butter
25gZucker
1TLGeriebene Limettenschale
1ELLimettensaft
25mlJoghurt
70gGlattes Mehl
1TLVanillezucker
1TLBackpulver
Für die Creme
150gTopfen
3ELJoghurt
2ELLimettensaft
2Pkg.Vanillezucker
Zwischenschicht
10Stk.Erdbeeren

 

Double Chocolate (4 Push-Up-Cakes)

1Stk.Ei
25gZucker
20mlRapsöl
20mlWasser
25gGlattes Mehl
1-2TLKakaopulver
1TLVanillezucker
1TLBackpulver
Für die Creme
100gWeiße Kuvertüre
125mlSchlagobers
Zwischenschicht
10Stk.Erdbeeren

Wie funktioniert’s?

Die weiße Schokoladencreme habe ich einen Tag vorher zubereitet, damit sie über Nacht im Kühlschrank hart werden kann. Dazu wird der Schlagobers kurz aufgekocht und die weiße Kuvertüre darin geschmolzen. Alles gut verrühren und im Kühlschrank hart werden lassen. Erst bei Gebrauch wird die Creme solange aufgemixt.

  1. Backofen auf 170°C Heißluft vorheizen.
  2. Muffinform vorbereiten: Da ich kein Push-Up-Cake Blech zu Hause habe, bin ich kreativ geworden und habe mir Muffinförmchen auf dem Muffinblech zurechtgestellt. Für 8 Push-Up-Cakes wollte ich jeweils 3 Kuchenschichten, also bereitete ich mir 24 Muffinsförmchen vor.
  3. Limettenkuchen: Butter und Zucker schaumig schlagen, Ei dazugeben. Danach Joghurt und Limettenschale/-saft einrühren und zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver unterheben. Bei diesen kleinen Mengen rühre ich alles per Hand mit dem Schneebesen zusammen.
  4. Schokokuchen: Ei und Zucker schaumig rühren, Öl und Wasser dazu. Danach Mehl, Kakaopulver und Backpulver unterheben.
  5. Nun wird jeweils eine Kuchenmasse auf 12 Muffinförmchen verteilt. Es reicht wirklich, immer nur einen Teelöffel Teig in die Förmchen zu gießen. Der Kuchen soll nacher möglichst flach sein, damit 3 Schichten im Becher Platz haben.
    Push-Up-Cakes | Double Chocolate & Topfen Limette | Conny's Küchlein
    Push-Up-Cakes | Topfen-Limette

    Push-Up-Cakes | Double Chocolate & Topfen Limette | Conny's Küchlein
    Push-Up-Cakes | Double Chocolate
  6. Beide Muffinbleche kommen dann für ca. 10 Minuten in den Backofen und müssen noch etwas auskühlen. Dabei fallen sie dann wieder etwas zusammen und werden flach.
    Push-Up-Cakes | Double Chocolate & Topfen Limette | Conny's Küchlein
    Push-Up-Cakes | Fertige Kuchenboden

    Alternativ könntest du auch einen Flachen Kuchenboden backen und mit einem Push-Up-Becher die runden Kuchenböden ausstechen.

    Push-Up-Cakes | Double Chocolate & Topfen Limette | Conny's Küchlein
    Push-Up-Cakes | Flacher Kuchenteig
  7. Während die Kuchenböden auskühlen, kann die Creme schon vorbereitet werden. Die weiße Schokoladencreme wird aus dem Kühlschrank genommen und aufgemixt bis sie deutlich heller und schön cremig ist. Danach wird sie in einen Spritzsack gefüllt.

    Weiße Schokoladen Creme | Ganache | Topping für Cupcakes/Push-up-Cakes
    Weiße Schokoladen Creme
  8. Die Topfencreme kann frisch zusammengerührt oder ebenfalls vorbereitet werden. Einfach alle Zutaten (außer die Erdbeeren) zusammenmischen und abschmecken, ob noch etwas Zucker rein muss. Falls dir die Konsistenz zu dünn oder dick ist, gib einfach noch etwas Topfen bzw. Wasser hinzu. Die Creme wird ebenfalls in einen Spritzsack gefüllt.
  9. Erdbeeren kleinschneiden und dann geht’s auch schon los mit dem Schlichten.
  10. Zuerst beginne ich mit einer Kuchenschicht. Darauf verteile ich die Creme und dann die Erdbeeren. Vorgang 3 Mal wiederholen. Ganz oben (wenn noch Platz ist) kann dann eine kleine Erdbeere aufgeschnitten und draufgesetzt werden. Meine Schichten waren: Dunkler Schokokuchen – Weiße Schokocreme – Erdbeeren und heller Limettenkuchen – Topfencreme – Erdbeeren 🙂 Bei der weißen Schokoladecreme kann man eine Sterntülle verwenden, um ein schönes Muster zu spritzen. Mit der Topfencreme gelingt so ein Muster aufgrund der Konsistenz leider nicht.
  11. Sobald sie fertig sind können sie sofort gegessen oder im Kühlschrank kalt gestellt werden.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren,

Conny ♥

 

Push-Up-Cakes | Double Chocolate & Topfen Limette | Conny's Küchlein
Push-Up-Cakes | Double Chocolate

Tipps & Tricks

Schaut bei meinem Beitrag “Toppings für Cupcakes” vorbei und holt euch noch weitere Ideen für Cremen.

Push-Up-Cakes | Double Chocolate & Topfen Limette | Conny's Küchlein
Push-Up-Cakes | Topfen Limette
Push-Up-Cakes | Double Chocolate & Topfen Limette | Conny's Küchlein
Push-Up-Cakes | Double Chocolate

 

 

 

Deine Bewertung
Ø 5

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*