Die perfekte Pudding-Buttercreme | Rezept

Eigentlich ist eine Pudding-Buttercreme gar nicht mal so schwer, sofern man ein paar Kleinigkeiten beachtet. Meine erste Pudding-Buttercreme ging damals komplett daneben. Und auch die zweite war ein Drama! Vielleicht kennt ihr das ja, wenn ihr euch schon auf eine leckere Tortenfüllung freut und dann die Creme ausflockt. Tja… und meistens passiert es natürlich dann, wenn’s dringend und wichtig ist! Und damit dir das nicht passiert, gibt’s hier eine Anleitung, wie die perfekte Butter-Puddingcreme funktioniert.

Die einzig wichtige Regel: Du brauchst Zeit!

Also wie funktioniert’s? Ich zeige euch die einzelnen Schritte anhand meiner Kaffee-Pudding-Buttercreme.

1/4lMokka
1Pkg.Vanillepuddingpulver
200gWeiche Butter
100gStaubzucker
1Pkg.Vanillezucker
1SchussRum
  1. Butter frühzeitig aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Pudding nach Packungsanleitung (jedoch mit 1/4 l Kaffee statt 1/2 l Milch) kochen. Natürlich kann Mokka hier auch mit Milch oder Säften ausgetauscht werden, um verschiedene Varianten auszuprobieren. Wichtig ist aber, nur 1/4 l Flüssigkeit zu verwenden. Wir wollen ja eine Creme und keinen weichen Pudding 😉
  3. Der fertige Pudding muss unbedingt auskühlen! Er darf höchstens lippenwarm sein, am besten aber kalt. Ich gebe immer eine Folie auf den Pudding und stelle ihn bei kalten Temperaturen einfach raus. Dann geht es am schnellsten. Aber Schnelligkeit darf hier nicht die Oberhand nehmen! Die richtige Temperatur ist wirklich ausschlaggebend.

    Kaffee-Pudding-Buttercreme_Deutsche Buttercreme_Kaffeepudding_Conny's Küchlein
    Kaffeepudding kaltstellen | Die perfekte Pudding-Butterceme
  4. Staubzucker sieben und weiche Butter mit Zucker hell aufmixen. Lass die Creme ruhig 3-5 Minuten mixen. Sie soll schön hell und schaumig werden. Butter kann man nicht überschlagen (wie z.B. Schlagobers) also keine Sorge, es kann nichts passieren. Der Pudding kann dann schon bereitgestellt werden.

    Kaffee-Pudding-Buttercreme_Deutsche Buttercreme_Kaffeepudding_Conny's Küchlein
    Buttercreme und Pudding bereitstellen | Die perfekte Pudding-Buttercreme
  5. Die Buttercreme und der Pudding sollten etwa die gleiche Temperatur haben, jedoch darf der Pudding auch kälter sein. Wie gesagt, darf der Pudding nicht zu warm sein, sonst flockt die Creme aus! Während die Butter weitermixt wird nun nach und nach immer ein Esslöffel Pudding zur Buttercreme gegeben. Eine gute Buttercreme braucht ihre Zeit, also mach dir keinen Stress und arbeite dich löffelweise voran 😉

    Kaffee-Pudding-Buttercreme_Deutsche Buttercreme_Kaffeepudding_Conny's Küchlein
    Pudding löffelweise zugeben | Die perfekte Pudding-Buttercreme
  6. Zum Schluss kannst du optional noch einen Schuss Rum hinzugeben und die Creme abschmecken.

    Kaffee-Pudding-Buttercreme_Deutsche Buttercreme_Kaffeepudding_Conny's Küchlein
    Fertige Kaffeecreme | Die perfekte Pudding-Buttercreme

Ich hoffe, diese Anleitung nimmt dir die Angst eine Pudding-Buttercreme selbst herzustellen. Es gibt natürlich viele Alternativen zur Pudding-Buttercreme, aber der große Vorteil dieser Creme ist, dass sie auch unter Hitze sehr stabil bleibt. Sie bietet sich also optimal für Tortenfüllungen im Sommer an.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren,

Conny ♥

 

 

Deine Bewertung
Ø 5