Kakaokuchen mit Sauerrahmfrosting Men's Kitchen - Button

Kakaokuchen-mit-Frosting-Connys-Küchlein

Zurzeit bin ich auf der Suche nach einem Schokoladekuchenrezept, das genauso schmeckt wie der Schokokuchen vom McCafé. So richtig schokoladig und saftig. Ich habe nun schon ein paar Rezepte probiert, bin aber immer noch nicht auf eine für mich passende Variante gestoßen. Auf meiner Suche habe ich jedoch diesen Kuchen hier gefunden, probiert und für „wiederholbar“ deklariert 😉 Ich will ihn euch also nicht vorenthalten. Es handelt sich hierbei um einen Kakaokuchen mit Schokolade-Frosting. Das Frosting verleiht dem Kuchen durch den Sauerrahm etwas erfrischendes und ist ganz schnell herzustellen. Durch die Verwendung von Kakao (statt Schokolade) ist der Kuchen nicht ganz so süß und schwer. Dieses Rezept ergibt 6 große bzw. 8 kleine Stück und kann bei Bedarf natürlich verdoppelt werden. Der Kuchen ist sehr rasch zubereitet und perfekt, wenn wieder mal spontan Besuch angesagt ist.

Zutaten Kakaokuchen

1Stk.Ei
120GrammStaubzucker
120GrammGlattes Mehl
60GrammBackkakao
100MLMilch
100MLKaffee oder kochendes Wasser
50MLÖl
1Pkg.Vanillezucker
1Pkg.Backpulver

Zutaten Frosting

120GrammKochschokolade oder Schokochips
1/2BecherSauerrahm
1TLVanilleextrakt

 

Wie funktioniert’s?

  1. Backofen auf 175°C Heißluft vorheizen.
  2. Zuerst werden Eier und Zucker kurz geschlagen.
  3. Danach muss Öl und Milch unter die Masse gemixt werden. Gefolgt von Kakao, Mehl und Backpulver.
  4. Im letzten Schritt gebe ich dann den Kaffee hinzu (am besten ca. 3 Espressi). Der verleiht dem Kuchen ein besonderes Aroma. Direkt Kaffee schmecke ich allerdings nicht heraus. Es ist einfach… etwas anders 🙂 Es kann aber genauso gut mit kochendem Wasser gearbeitet werden. Für Kinder verzichtet man gerne auf Kaffee.
  5. Da später noch ein Frosting auf den Schokoladekuchen kommt, verwende ich einen Backrahmen. Ich habe ihn auf der kleinsten Stufe eingestellt (etwa 25×17 cm) und mit Backspray eingefettet. Danach kommt der Kuchenteig rein und wird ca. 30 Minuten gebacken. Bei der Stäbchenprobe sollte kein Teig mehr kleben bleiben.
  6. Wenn der Kuchen dann fertig ist, muss er auskühlen, bevor das Frosting drauf kommt. Währenddessen können wir die Schokolade in das noch warme Rohr geben. Dort kann sie von alleine vor sich hinschmelzen. Alternativ kann sie natürlich auch über Wasserdampf geschmolzen werden.
  7. Die flüssige Schokolade wird dann mit dem Sauerrahm und dem Vanilleextrakt vermischt.
  8. Wenn der Schokoladekuchen ausgekühlt ist, wird das Frosting gleichmäßig auf den Kuchen aufgetragen und kann sofort serviert werden.
Kakaokuchen-mit-Frosting-Connys-Küchlein
Kakaokuchen mit Frosting

 

Viel Spaß beim Schlemmen 🙂

Conny ♥

 

Tipps & Tricks

Als Dekoration eignen sich super Bananen, Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren. Ich würde sie allerdings erst beim Servieren dekorieren, damit das Obst auch frisch bleibt.

Wem das alles zuviel Schokolade ist, der kann das Frosting einfach aus Sauerrahm und Früchten mixen. Dazu einfach zb. Erdbeeren mit einem Stabmixer mixen und unter den Sauerrahm heben. Bei Bedarf noch etwas süßen und fertig.

Kakaokuchen-mit-Frosting-Connys-Küchlein
Kakaokuchen mit Frosting
Kakaokuchen-mit-Frosting-Connys-Küchlein
Kakaokuchen mit Frosting

 

Deine Bewertung
Ø 5

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*