Apfel-Mohnkuchen [lowcarb | für Diabetiker]

Birnen-Mohnkuchen

Mohn gilt ja bekanntlich nicht nur als Droge und Heilmittel, sondern auch als wunderbare Zutat für Süßspeisen. Ich habe für euch einen leckeren Apfel-Mohnkuchen, der bei mir ein Lowcarb-Rezept ist. Eigentlich war dieses Rezept ursprünglich mit Birnen gedacht, aber mangels Zutaten habe ich mich für eine Apfelvariante entschlossen. Scheut euch nicht und probiert die Früchte, die euch am besten schmecken! Der Kuchen ist durch den geringen Mehlanteil keine allzugroße Sünde 😉

Zutaten

3Stk.Eier
1/4LiterJoghurt
150GrammApfelmus
100GrammMohn
7ELXucker o.ä.
150GrammDinkelmehl
1Pkg.Backpulver
2Stk.Äpfel oder Birnen

Wie funktioniert’s?

  1. Backrohr auf 180°C Heißluft vorheizen.
  2. Eier mit Xucker schaumig schlagen und Joghurt (Fettgehalt egal!), Apfelmus und Mohn beimengen.
  3. Danach Mehl (es kann auch 100g Mandelmehl + 50g Kokosmehl verwendet werden) und Backpulver unterheben.
  4. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und mit den in Scheiben geschnittenen Äpfeln (Alternativ: Birnen) belegen.
  5. Kuchen 45 Minuten backen.

Das war’s auch schon! Lass es dir schmecken,

deine Conny ♥

 

Deine Bewertung
Ø 3.9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*